Wimmelbuch-Suchspass Bundle

4 imedias
0 User (0 Stimmen)
Benutzerfreundlichkeit
Qualität Lerninhalte
Didaktische Vielfalt
Potenzial für den Unterricht

Beschreibung

Die Kinder in Kindergarten und Unterstufe mögen das Bilderbuch „Das stimmt doch was nicht“ vom Verlag Bastei Lübbe sehr.  Als App sind genau dasselbe als „Abenteuer“ und weitere Bücher verfügbar: Ferien, Berufe und Wimmel-Zeit.

Leseprobe von books.ch

Leseprobe von books.ch

Lernpotential: Die Kinder hören die Geschichte oder können sie auch mit-/lesen. Auf jeder Seite haben sich Fehler eingeschlichen, welche die Kinder antippen müssen. Schuhe im Kühlschrank? Ein blauer Baum? Ein aufrufbarer Bach? Durch genaues Beobachten finden die Kinder die Fehler und erhalten unmittelbar nach dem Antippen eine Bestätigung, indem der Fehler umkreist wird. Die Fehleranzahl pro Seite ist ersichtlich. Wer nicht lesen kann, weiss, dass so lange gesucht werden muss, bis das Daumen-hoch-Symbol kommt.

Multimodalität: Die Kinder müssen die Fehler suchen, also genau beobachten und sind daher visuell gefordert. Zudem kann die Geschichte gelesen werden oder angehört. Sie erhalten zudem visuell und auditiv eine Bestätigung für gefundene Fehler oder wenn alle Fehler pro Seite gefunden wurden. Mit dem Finder muss der Fehler auf dem Bild genau angetippt werden, damit er registriert wird. Dürfen die Kinder zusammen arbeiten, entstehen zudem wertvolle Sprechanlässe: Was ist denn nun falsch? Wie müsste es sein?

Motivation: Die Illustration ist sehr ansprechend. Junge Kinder finden es zudem enorm witzig, wenn so komische Sachen im Alltag passieren, das spricht sie sehr an. „Das geht doch gar nicht so!“ – sehr altersentsprechend.

Benutzerfreundlichkeit: Die Fehler werden angetippt, geblättert wird über Antippen der Pfeile. Tippt man auf die Sprechblase erscheint der Text zur Seite. In einer weiteren Navigation können Seitenübersicht, Audio-Einstellung oder Fehler löschen gewählt werden, ebenfalls gibt es den Elternbereich. Dort kann die Sprache gewählt oder weitere Informationen gelesen werden. Die Kinder können mit wenigen Fingertipps die App bedienen, wer mehr braucht, kann mehr wählen.

Tauglichkeit für den Einsatz im Kindergarten/in der Schule: Viele Kindergärten haben das Buch in ihrer Kindergartenbibliothek. Die Kinder freuen sich enorm, wenn sie nun das App dazu brauchen können, welche mit seiner Multimodalität anspricht. Gerne schauen die Kinder dann auch beide Varianten an. In der Schule bietet sich die App als ergänzende Aufgabe in Wochenplänen oder Werkstattarbeiten an oder als Sprechanlass.

Fazit: Ein sehr ansprechendes Wimmle-App, welches überzeugt und einem auch selber animiert, mal wieder genau hinzuschauen!

Materialien

Buchbestellung
Wimmelbücher
Was andere NutzerInnen sagen Anmelden zum bewerten!
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
2019-05-06T09:33:52+02:00