Die App soundOscope (iOS) ist eine Art Mikroskop für Klänge, nutzbar bereits im Zyklus 1. Damit lassen sich Töne und Geräusche aufnehmen, untersuchen und verändern:

  • Aufnahmen langsamer und schneller abspielen
  • Aufnahmen vorwärts oder rückwärts abspielen
  • Aufnahmen mit dem Finger scratchen
  • Eigene Musikinstrumente bauen
  • einzelne Teile ausschneiden oder verschieben
  • Klänge zum Anschauen vergrössern oder verkleinern
  • Ausschnitte als Loops abspielen

Klang ist flüchtig und darum oft wenig bewusst. Trotzdem ist die klingende Welt ein wichtiger Zugang zum Lernen und zu Wissen. Im Unterricht gibt es in jedem Fach immer wieder Situationen, wo es praktisch wäre, wenn ohne viel Aufwand rasch eine kurze Audioaufnahme erstellt werden könnte oder wenn Klänge oder Geräusche festgehalten werden könnten und diese für weitere Verwendung zur Verfügung zu haben. Während dies auch mit andern Aufnahmetools möglich ist, bietet soundOsocpe darüber hinaus Möglichkeiten, mit den aufgenommenen Klängen zu spielen, sie zu bearbeiten, neu zusammenzufügen, etc. und lässt damit die Klangwelt als kreativ bearbeitbaren Werkplatz erleben.

Die App steht für Schulen als EDU-Vollversion (CHF 2.-) zur Verfügung, mit eingeschränktem Umfang kann sie auch als Gratisversion bezogen werden.

Ideen für den Unterricht

Nachfolgend drei Vorschläge für den Einsatz im Unterricht (Quelle: schulfachmusik.ch):

Vorschlag 1:

Sprich Deinen Namen rückwärts ins soundOscope (z.B. sukram) und spiele ihn dann rückwärts ab. Korrigiere Deine Aussprache (z.B. suchgram) bis Dein Name akzentfrei klingt.

Vorschlag 2:

Lade z.B. den „Drop of water“ aus der Bibliothek. Tippe nun den Aufnahmeknopf und spiele dann im Klangfenster mit dem Wassertropf-Geräusch, indem Du rhythmisch und an verschiedenen Stellen ins Klangfenster tippst. Halte die Aufnahme an, indem Du erneut den Aufnahmeknopf bedienst. Spiele nun Deine Improvisation vorwärts oder rückwärts ab. Natürlich kannst Du auf der neuen Grundlage weiterimprovisieren. Wenn Du eine Aufnahme für spätere Verwendung speichern willst, vergiss nicht sie zuerst in deine Bibliothek einzufügen.

Vorschlag 3:

Sing eine Kanon-Melodie (z.B. Bruder Jakob) und nimm dich mit soundOscope auf. Singe nun selber den Kanon-Einsatz dazu. Natürlich kannst Du dich selber (wie beim Vorschlag 2 beschrieben) aufnehmen und anschliessend den dritten Einsatz dazu singen…

android
iOS